Vereinsversammlung 13.08.201 4

Folgende Themen wurden letzten Mittwoch entschieden:

TOP 1) Müllentsorgung & Aufräumtage

Termine unter der Woche ab September! (Müll zur Kippe fahren):

  • 01.09.2014 Montag 17:00 Uhr
  • 01.10.2014 Mittwoch 17:00 Uhr
  • 03.11.2014 Montag 17:00 Uhr
  • 01.12.2014 Montag 17:00 Uhr
  • JEDER SONNTAGS ist Ruhe-/Aufräum-/Bautag

TOP 2 ) zukünftige Öffnungszeiten

Ab Mitte Oktober wird es wieder feste Öffnungszeiten geben

Folgende Festlegungen wurden bereits getroffen:

  • 1 Wochentag Skateboards Only
  • 1 Wochentag BMX Only
  • Sonntag ist Ruhe-/Aufräum-/Bautag
  • alle anderen Tagen gilt gemischtes Fahren

Die Hallenwärter und die genaue Tagesbestimmung werden am 12.10.2014 zur nächsten Vereinssitzung festgelegt.

TOP 3) neue Obstacles und Gestaltung der Halle

Sonntag ist BAUTAG!

Zum ersten Aufräumtag am 01.09.2014 wird eine Gruppe von Bauleitern bestimmt die sich um jeden input kümmern, jeden Sonntag oder auch alle anderen tage können dann Pläne durchgeführt werden.

Die Rampen am Zollhafen werden in Laufe der nächsten Wochen abgeschlachtet und für weitere Aufbauten Recycled. Sobald die Konzertreihe am Zollhafen beendet ist wird hierfür ein Termin definiert.

TOP 4) Götheplatz

Zukünftig werden wir eventuell die Nutzung am der Rollschuhbahn am Götheplatz erlaubt bekommen. Hierfür die J.Denner bereits am herumtelefonieren.

 

TOP 5) Getränkekühlschrank

Zukünftig wird es einen Getränkekühlschrank geben der von den Beiträgen bezahlt wird.

Der Kühlschrank wird mit einem Schloss versehen, dass ausschließlich durch die Hallenwärter geöffnet werden kann. Hierfür sind Bier und Wasser in Planung.

TOP 6) nächste Vereinsitzung

TERMIN: 12.10.2014 Sonntag = Aufräumtag

TOP

  1. Getränkekühlschrank Regelungen
  2. Hallenwärterwahl
  3. Festlegung der Only Tage und restlichen Öffnungszeiten (uhrzeit etc.)
  4. Austausch der Schlösser Final
  5. Sonstiges

Cheers

 

Rollsportverein e.V erhält Zuschuss über 2000 €

Wir haben einen Zuschuss über 2000 € gesponsort bekommen und möchten uns hiermit bei allen Beteiligten, ganz besonders bei Herrn Günter Beck und der Drogeriemarkt Kette DM bedanken. Anbei die offizielle Pressemitteilung! Es geht aufwärts!

dm in Mainz-Hechtsheim spendet 2.000 Euro an den Rollsportverein Mainz e. V.
Zehn Prozent Willkommens-Rabatt und Gewinnspiel zur Neueröffnung

Über dm-drogerie markt

Mainz/Karlsruhe, 31. März 2014.

Mit Bravour meisterte Bürgermeister Günter Beck am heutigen
Montag seine Aufgabe im dm-Markt in Mainz-Hechtsheim: Anlässlich der Neueröffnung des
Marktes in der Vogelsbergstraße zog er eine Stunde lang die Waren der Kunden über den
Kassenscanner und nahm dabei rund 1.845 Euro ein – für den guten Zweck. Das dm-Team
stockte den Betrag auf und spendet 2.000 Euro an den Rollsportverein Mainz e. V. „Wir freuen
uns sehr, dass so viele Menschen gekommen sind, um unsere Aktion zu unterstützen. Herr Beck hatte alle Hände voll zu tun und hat dennoch eine richtig gute Figur an der dm-Kasse gemacht“, lobte dm-Filialleiter Tolga Süngücü den Einsatz des Bürgermeisters.

Zehn Prozent Willkommens-Rabatt und Gewinnspiel zur Neueröffnung
Bis einschließlich Samstag, 5. April 2014, erhalten Kunden zehn Prozent Willkommens-Rabatt auf ihre Einkäufe. Außerdem hat das dm-Team zur Eröffnung ein großes Gewinnspiel organisiert. Mit etwas Glück können Kunden ein iPad 2 im Wert von rund 400 Euro gewinnen. Die Teilnahmekarten liegen im neuen dm-Markt aus und können dort bis einschließlich Samstag,19. April 2014, abgegeben werden.

Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit rund 50.000 Menschen in mehr als 2.890 Märkten.
Allein in Deutschland hat dm im Geschäftsjahr 2012/2013 154 neue Märkte eröffnet und 4.784
Arbeitsplätze geschaffen. Die mehr als 33.800 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro. Auch in Europa erreicht dm mit 7,69 Milliarden Euro einmal mehr einen Rekordumsatz. Für seine nachhaltigen sozialen
Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 und den
Deutschen Kulturförderpreis 2012. Im Januar 2014 startete bundesweit in allen dm-Märkten die
neue Initiative zur Stärkung des Ehrenamts „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“, die
dm mit seinen Partnern, dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), dem Deutschen
Kinderschutzbund Bundesverband e. V. und der Deutschen UNESCO-Kommission e. V., ins Leben gerufen hat. Beim jährlichen „Kundenmonitor“, der größten repräsentativen
Verbraucherbefragung, liegt dm seit Jahren an der Spitze der Handelsunternehmen. Das
Ergebnis der jüngsten Studie zeigt dm-drogerie markt als klare Nummer eins. In den fünf
Kategorien Wettbewerbsvorteile, Wiederwahlabsicht, Globalzufriedenheit, Preis-Leistungs Verhältnis und Weiterempfehlung erzielt dm jeweils die beste Note und hebt sich von anderen Drogerieunternehmen deutlich ab.

dm-Spendenaktion1658180_521693674615041_897841533_o

Aktuelle Situation der Halle und der Endstation

Da wir in letzter Zeit ein paar Probleme mit unseren beiden Standorten hatten, welche nun zu Treffen mit den Pächtern, Vermietern, Bauamt und Umweltamt geführt haben, hier eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse und auf uns zukommenden Aufgaben/Pflichten:

1) Zwischenstation/Halle:

Ich hatte am Montag Morgen das Treffen und musste quasi Kür fahren, 🙂 um den Lärm zu messen. Die DB-Zahl liegt irgendwo bei 64DB, was mit dem Straßenlärm zu vergleichen ist. Hier ist leider der große Unterschied, dass es sich bei uns um punktuellen Lärm handelt und nicht um durchgängigen (unser Lärm wird als schlimmer deklariert). Vor Ort waren Leute vom Umweltamt, Ordnungsamt und Bauamt. Insgesamt fanden Sie unsere gesamte Situation sehr gut und ich denke ich konnte Sie auch davon überzeugen, dass wir hier was gutes machen und uns bemühen hier einen Kompromiss zu schaffen ffür alle Beteiligten. Der Sachverhalt wurde dargelegt und da seit unserer Regelung nichts mehr passiert ist, kann es erst einmal so weiterlaufen. Dennoch ist das Ganze noch nicht vom Tisch. Ich bekomme noch einmal bescheid, da wir eine Ausnahmegenehmigung für die Werkstatt benötigen. Um nun keine weiteren Probleme zu bekommen und auch eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten müssen wir folgendes (wie die Ganze Zeit) einhalten:

– kein Fahren mehr nach 20 Uhr

– keine Musik nach 20 Uhr

– Sonntags, garkein Fahren und auch keine Werkzeuglärm/Bautätigkeiten

2) Endstation/Zollhafen Nordmole:

Ich hatte gestern mit Herr Jantzer einen Termin vor Ort.  Das Aufräumen hat definitv etwas gebracht und konnte die Situation mit dem Müll etc. aufjedenfall beruhigen, dennoch wird weiterhin von uns verlangt, dass wir die Fläche im Auge haben. Das wir den Zaun umspannt haben fand er auch sehr gut. Allerdings würde es nicht unser Hauptproblem mit dem regen Verkehr auf der Fläche lösen, daher wurden folgende Dinge ausgemacht:

– Die komplette Front von Mole zu Rheinseite muss von uns bis nächsten Dienstag geschlossen werden.

– Herr Jantzer besorgt von den Stadtwerken Schilder, ein Kettenschloss und Plomben zum schließen der Bauzäune. Wir werden also das gesamte Gelände abriegeln.

Ansonsten verlief der Termin sehr entspannt. Der Einbruch und die scheinbar so hohen Stromkosten haben sich erledigt, da uns geglaubt wird, dass wir damit nichts zu tun haben. Bezüglich der Lage, das wir die Dinge verschieben müssen etc., gab es folgende ernüchternde Aussage:

Wir müssen bis Ende Juni die großen Rampen, Minirampe und die Obstacles unter der Endstation umschieben. Wo wir sie parken können wird mir noch gesagt. Auf die Frage ob es einen Platz gäbe, wo man sie dann auch stehen lassen könnte, konnte mir keine Aussage gemacht werden. Die Veranstaltungen würden jedes Jahr sehr individuell laufen und sie könnten mir hier einfach nichts fest zu sagen. Zum verschieben der großen Rampen, dürfen wir allerdings die Stapler des Frankfurter Hofs nutzen, sobald der Konzertaufbau beginnt.

Folgende Punkte wären somit jetzt schon zu besprechen und zu planen

– Was soll mit den großen Obstacles passieren?

– Was soll mit der Minirampe passieren? Gestern gab es die Idee, Sie an die Stadt zu spenden und zu versuchen Sie am Rhein, neben Skatepark aufbauen zu lassen. Meine Idee wäre noch Herr Nauheimer zu fragen, ob wir Sie temporär in die Penggebäude stellen könnten.So das wars erstmal…..

Cheers

Öffnungszeiten der Zwischenstation!

Hier eine kurze Zusammenfassung aller besprochenen Themen des gestrigen Tages und die zukünftigen Öffnungszeiten unserer neuen Halle ab heute dem: 06.01.2013

halle

Ab heute wird die neue Halle von Montag bis Samstag täglich von 18:00 – 20:00 Uhr geöffnet sein. Sollten Hallenwärter vorher oder länger öffnen, so wird dies auf unserem Blogg mitgeteilt.

Montag, Dienstag, und Freitag sind ausschließlich Biketage.

Mittwoch, Donnerstag und Samstag sind ausschließlich Skatetage.

Sonntag ist Putztag und jeden 2ten Sonntag ist Bautag (nächstes Treffen am 12.01.2013).

Das Fahren in der Halle ist ausschließlich für Mitglieder des Rollsportvereins.

Es gibt keine Möglichkeit einer Schnupperfahrt, Teilbetragszahlung oder ähnlichem. 

Anhand von Ausweisen können sich Mitglieder identifizieren, alle Anmeldeinformationen sind ebenfalls auf dieser Seite zu finden.

Die nächsten Vereinsversammlungen werden an folgenden Tage in der Halle stattfinden:

  • 26. Januar 2014 – 17:00 Uhr
  • 23. Februar 2014 – 17:00 Uhr

Die nächste “Vollversammlung” wird voraussichtlich am

  • 09.März 2014 – 17:00 Uhr

kurzfristiges Treffen bzgl. Winterunterkunft

kurzfristiges Treffen bzgl. Organisation und Koordination für die Winterunterkunft

Das Treffen findet am 16.11.2013 um 17:00 Uhr statt.

Warum so kurzfristig?

Ich hatte gestern ein Treffen mit dem Immobilienverwalter des Autohaus am HBF in Mainz.

Wir haben ab Ende November Anfang Dezember eine Winterunterkunft (.

Die Halle wird nur für Mitglieder befahrbar sein und wird uns Miete kosten.

Ich werde morgen Abend an der Endstation sein und würde gerne alles genaueres besprechen. Außerdem bräuchten wir ein paar Freiwillige die bei der Organisation (Hallenwärter etc. auswählen) helfen.

Uns wurden mehrere Rahmenbedingungen gestellt und wir werden da jetzt nicht die Riesenskatehalle bauen dürfen, allerdings ist es trocken und ein perfekter Boden ist vorhanden, sodass wir auch mit Kleinigkeiten Spass haben können.

Alle Details und Hintergründe möchte ich zunächst ausschließlich auf den Vereinssitzungen und bei dem Treffen am Samstag erläutern. Es ist noch nichts vertraglich unterzeichnet, allerdings wurde mir bereits von allen Seiten die Halle zugesichert.

Cheers Bizzel

1001046_10151710442057905_543368801_n

 

Zur Info für Vereinsitzung am 1 Dezember

Vorab zur Info:

Zu der nächsten Vereinssitzung am 1. Dezember (Sonntag 17:00 Uhr), werden die neuen Anmeldungen für eine Mitgliedschaft für das Jahr 2014 vor Ort sein.

Auf unserer letzten Vollversammlung wurde einstimmig beschlossen, dass wir auf Grund unserer neuen Strukturen alle Mitglieder und „nicht“ Mitglieder neu erfassen werden.

Daher bitten wir alle bisherigen Mitglieder, als auch alle Interessierten am 1.Dezember vorbeizuschauen.

Die neuen Anmeldungen werden vor Ort sein und können direkt ausgefüllt werden. Der Beitrag für das Jahr 2014, sollte dann bis zum 31.12.2013 – Spätestens zum 31.01.2013 überwiesen werden, sodass wir hier die Verwaltungsprobleme der letzten Jahre in den Griff bekommen.

Cheers

zukünftige Vereinssitzungen

Moinsen,

Folgende Termine wurden gestern bei der ersten Vereinssitzung mal grob festgesetzt:

01.Dezember 2013 – 17:00 Uhr (an der Endstation)

29. Dezember 2013 – 17:00 Uhr (an der Endstation)

26. Januar 2013 – 17:00 Uhr (an der Endstation)

23. Februar 2013 – 17:00 Uhr (an der Endstation)

Die nächste „Vollversammlung“ wird voraussichtlich am

09.März 2014 – 17:00 Uhr (an der Endstation)

stattfinden.

Für alle Interessierten kann man sich hier das Protokoll der letzten Sitzung downloaden und sich mal schlaumachen, was in nächster Zeit bei uns passieren wird.

2013_01_29_Protokoll Rollsportverein

1te monatliche Vereinssitzung

Die erste Vereinssitzung nach unserer letzten Vereinsversammlung findet am kommenden Sonntag dem 03.11.2013 um 17:00 Uhr statt.

Bitte erscheint zahlreich.

Wir werden den Stand der Dinge besprechen und was alles seit der letzten Versammlung passiert ist. Außerdem werden wir den Zaun fertig bauen und eventuell auch am Park weiter tüffteln.

Weitere Topics werden die nächste Tage noch veröffentlicht.

Stay Tuned !!!